Jobs | Kontakt | 

Spezialtiefbau - die Technik macht's aus.

ERNE bietet im Bereich Spezialtiefbau diverse Verfahren an um die Sicherung und Verbesserung des Baugrundes zu gewährleisten.

  • Spritzbeton
  • Erdrakete
  • Horizontalbohrungen

Spritzbeton zur Baugrubensicherung

Unter Spritzbeton versteht man einen Beton, der mit hohem Druck gegen die Auftragsfläche geschleudert und durch den Aufprall verdichtet wird.

Einsatzgebiete:

  • Baugrubensicherung
  • Unterfangungen
  • Hangsicherung / Felssicherung
  • statisch-konstruktive Sicherung

Fragen Sie uns an - wir beraten Sie gerne.


Selbstbohranker - sicher befestigt

Das Verfahren der Selbstbohranker kommt hauptsächlich bei schwierigen Baugrundverhältnissen, in bindigen und nichtbindigen Lockerböden und im Fall nicht standfester Bohrlöcher zum Einsatz.

Unsere Hauptanwendungsgebiete sind:

  • Baugruben-, Hang- und Böschungssicherung - Verpressanker
  • Verankerung von Stützmauern und Lärmschutzwänden
  • Pfahlgründung und Auftriebssicherung - Verpresspfähle


Horizontalbohrungen und Erdrakete - grabenloser Leitungsbau

Beim Verfahren der Horizontalbohrung werden Rohrleitungen unterirdisch verlegt , ohne dazu über die Verlegelänge einen Graben ausheben zu müssen. Mit dem Einsatz der Horizontalbohranlage und unseren Erdraketen verlegen unsere Spezialisten für Sie unterirdisch Leitungen für Öl, Gas, Wasser, Abwasser, Strom oder Telekommunikation. Ohne Strassenaufbruch.

Sie wünschen detailliertere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns. Gerne geben unsere Profis Auskunft.

REFERENZEN

  • Liestal, Bücheli

      [mehr]
  • Stein, Novartis WST-168, Cube II

      [mehr]