Betonkosmetik: Sichtbeton optimiert für jeden Anspruch

Sichtbeton liegt im Trend, doch die Anforderungen ans Aussehen sind sehr unterschiedlich. Das ERNE Betonkosmetik-Team erfüllt die ästhetischen Wünsche und stellt Sichtbetonwände ins beste Licht.

Wann ein Sichtbeton «schön» ist, liegt im Auge des Betrachters. Die Oberfläche kann möglichst gleichmässig mit identischen Fugen und Stössen gestaltet sein, oder Unebenheiten wie Überzähne und Ankerlöcher bleiben erhalten und sichtbar. Wie die Schalung für die Betonier-Arbeiten vorbereitet wird, hat einen grossen Einfluss auf das Resultat, des Sichtbetons. Die ausgeschalte Fläche weist den Negativabdruck der verwendeten Schalhaut auf. Auf einer geraden Betonwand lässt sich der Schalbelag in einem exakten Muster platzieren. Sobald jedoch kleinere Flächen mit Ecken, Anschlüssen, einem Treppenhaus oder eine anderweitig eingegrenzte Fläche präzise geschalt werden sollen, gestaltet sich dies schwieriger. Wie Eckstücke eingesetzt werden und wie Fugen und Stösse gelöst werden, hat einen wesentlichen Einfluss auf die Dichte der Schalung und damit auf das Endresultat. Sichtbeton mit der höchsten Anforderung an ein gleichmässiges Aussehen wird mittels eines definierten Schalplans mit Schalungs- und Fugenbild erstellt. Darüber hinaus bieten das Merkblatt der CemSuisse sowie die SIA 118/262 Angaben für Sichtbetonbauteile zu unterschiedlichen Oberflächentypen und Sichtbetonklassen. Auch die korrekte Verwendung von Schalöl und Zusatzmitteln im Beton haben einen Einfluss auf die Qualität des Sichtbetons. Zudem kann auch beim Betonieren selbst trotz sorgfältiger Arbeit mal eine Unregelmässigkeit entstehen. Nicht zu unterschätzen ist der Zeitraum nach dem Betonieren sowie der Schutz des Bauteils nach Entfernung der Schalung.

Nahezu beliebige Verschönerung der Sichtbeton-Oberfläche möglich
Damit der Sichtbeton den Anforderungen genügt, kann mit Betonkosmetik die Oberfläche nahezu beliebig verschönert werden. Es gilt jedoch auch zu beachten, dass die betontypischen Eigenschaften erhalten bleiben, was die hauptsächliche Unterscheidung zur klassischen Betoninstandsetzung darstellt. Bei der Instandsetzung – auch am Neubau – steht die Funktion im Vordergrund, bei der Kosmetik die Optik und die Haptik. Je nach Wunsch und Situation vor Ort können entsprechende Anpassungen erfolgen.

Die Profi Betonkosmetiker verfügen über die passenden Verfahren
Damit ein optimales Resultat möglich wird, wird die Oberfläche des Betons sorgfältig vorbereitet. Mittels Feinreprofilierung, Strukturierung, Farbtonanpassung und Oberflächenschutz erfolgt die Bearbeitung in verschiedenen Etappen. Auch die Applikationstechnik und die Nachbehandlung entscheidet über das Resultat.  Die Betonkosmetiker verfügen über verschiedene Verfahren, um der Oberfläche den letzten Schliff zu geben. Neben der Veredelung bestehen weitere Möglichkeiten, um den Beton gemäss den Anforderungen anzupassen, um das Sichtbetonfinish zu erreichen. Die optische Erscheinung unterliegt immer auch dem subjektiven Empfinden des Einzelnen. Daher bedarf es einer guten Kommunikation zwischen Planer, Auftraggeber und Handwerker. Ob die Oberfläche gefällt, das entscheidet der Auftraggeber.

Fragen? Rufen Sie mich an!

Ralf Fricker

Ralf Fricker

Spartenleiter Bautenschutz

ERNE AG Bauunternehmung
Baslerstrasse 5
5080 Laufenburg 

Tel. 062 869 43 24

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen an:

  • Analyse inklusive Abklärungen der ästhetischen Anforderungen
  • Beratung
  • Reinigung und Konservierung
  • Betonkosmetik, farbliche Gestaltung
  • Zusätzliche Schutz- und Gestaltungsmassnahmen

KONTAKT

ERNE AG Bauunternehmung (Hauptsitz)
Baslerstrasse 5, Postfach
CH-5080 Laufenburg
Tel: +41 (0)62 869 43 00 | Fax: +41 (0)62 869 43 50

info(at)erne.ch

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien

Es erwarten Sie unterhaltsame und wissenswerte Beiträge.