Beton bohren und trennen: ohne Erschütterung zum präzisen Durchbruch

Wo gebaut oder umgebaut wird, braucht es Durchbrüche durch Mauerwerk oder armierten Beton. Und auch beim Rückbau oder Abriss eines Gebäudes gilt es heute immer öfter, Wände und Decken aus unterschiedlichen Materialien präzise zu separieren. Die hochmodernen Geräte im Maschinenpark von ERNE erlauben es unseren Fachleuten, aus beliebigen Bausubstanzen Öffnungen jeder Form und Grösse herauszuschneiden oder bei Bedarf ganze Gebäudeteile abzutrennen. Ausgeführt werden diese Arbeiten millimetergenau, erschütterungs- und staubfrei, geräuscharm – und ohne jegliche Beschädigung der Bausubstanz.

Weil das Trennen von Beton und Mauerwerk Präzisionsarbeit ist, kommt der Auswahl des richtigen Arbeitsgeräts auf der Baustelle eine ganz besondere Bedeutung zu. Wir bei ERNE verfügen über einen lückenlosen Maschinenpark, in dem sich für jede Aufgabe das optimale Gerät findet:

    Kernbohrungen
    Durchmesser: ab 10 mm

    Lang- und Grosslochbohrungen
    Durchmesser: bis 1,1 m 
    Bohrlänge: bis 30 m

    Endlosbohrungen
    Durchmesser: 30 bis 250 mm
    Bohrlänge: bis 15 m

    Trennen und Schneiden
    Stärke: bis 1 m

    Betonseilsägen
    Wandstärke: bis 2,5 m

    Kreisseilsägen
    Durchmesser: bis ca. 5 m

    Beton pressen
    beliebige Stärke

    Belag schneiden
    Asphaltbelag und Betonplatten beliebiger Stärke

    KONTAKT

    ERNE AG Bauunternehmung (Hauptsitz)
    Baslerstrasse 5, Postfach
    CH-5080 Laufenburg
    Tel: +41 (0)62 869 43 00 | Fax: +41 (0)62 869 43 50

    info(at)erne.ch

    Folgen Sie uns auf den sozialen Medien

    Es erwarten Sie unterhaltsame und wissenswerte Beiträge.