Runde Treppenkerne und Fassadenschotten prägen den Neubau «GRID»

Das ERNE Hochbau-Team lässt das Gebäude «GRID» auf dem BaseLink Areal in Allschwil in die Höhe wachsen und meistert dabei einige bautechnischen Herausforderungen. Der komplexe Neubau mit Innenhof wird in zwei Etappen gebaut. Zu den Highlights des sechsstöckigen Gebäudes, welches als Betonskelettbau in sichtbar bleibendem Beton ausgeführt wird, zählen die runden Treppenhäuser sowie die Pfeilerschotten, die dem Neubau ein prägnantes Aussehen verleihen.

Einzigartige runde Treppenaufgänge
Der Neubau wird mit vier runden Treppenkernen ausgestattet, die zum Innenhof des Gebäudes ausgerichtet sind. Jeder Treppenkern hat einen Durchmesser von vierzehn Metern und beinhaltet zwei Treppen, die pro Stockwerk in zwei Bauetappen erstellt werden. Die Schalung der Treppenkerne und des Treppenpodests wurde speziell für dieses Projekt von der HUSNER AG Holzbau hergestellt. Die Treppen sind auskragend und schmiegen sich gestalterisch in ellipsenförmige Aussparungen ein.

Pfeilerschotten prägen den Neubau
Durch die innovative Architektur von «GRID» können die Flächen im Innern flexibel eingeteilt und so den unterschiedlichen Nutzungszwecken angepasst werden. Die Fassade des Baus wird mit Schotten gestaltet, die das Gebäude architektonisch stark prägen und zur Stabilität des Neubaus dienen. Sie werden sich ohne Unterbruch über die gesamte Gebäudehöhe erstrecken und verleihen dem Bauwerk sein charakteristisches Aussehen. Insgesamt werden durch das ERNE Hochbau-Team 578 Eck-, Aussen- sowie Innenschotten mit unterschiedlichen Bewehrungsstählen verbaut. Die Herstellung der Schotten und auch die Bauplanung und -führung durch das erfahrene Team, bestehend aus einem Bauführer und drei Polieren, ist sehr aufwendig. Zurzeit arbeitet das Hochbau-Team an der Süd-Ost-Etappe. Die Arbeiten schreiten gut voran und im August 2020 wird mit dem Bau der Nord-West-Etappe begonnen werden.

Bild: © Herzog & de Meuron

Neubau GRID Allschwil BaseLink Pfeilerschotten

Das Gebäude «GRID» wird als multifunktionaler Innovations- und Gewerbekomplex genutzt. Moderne und lichtdurchflutete Räume bieten Raum für Forschung, Entwicklung und Herstellung. Das Gebäude bietet rund 50'000 m2 flexible Nutzfläche in vier Geschossen sowie Shared Logistik- und Infrastrukturräume im Unter- und Erdgeschoss. Die Flächen werden nicht nur über die Treppenkerne, sondern auch über die umlaufenden Laubengänge zu erreichen sein. Dies ermöglicht ganz neue Arten von formellem und informellem Austausch. 
Weitere Inforamtionen unter: https://www.gridbasel.ch/

Weitere News-Berichte

KONTAKT

ERNE AG Bauunternehmung (Hauptsitz)
Baslerstrasse 5, Postfach
CH-5080 Laufenburg
Tel: +41 (0)62 869 43 00 | Fax: +41 (0)62 869 43 50

info(at)erne.ch

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien

Es erwarten Sie unterhaltsame und wissenswerte Beiträge.

ERNE AG Bauunternehmung
ERNE decon AG