Totalunternehmer-Auftrag «Neubau Sekundarschule Bonstetten» erfolgreich abgeschlossen

Seit dem 10. Januar 2023 ist der Neubau der Sekundarschule Bonstetten, der am 16. Dezember 2022 der Bauherrschaft übergeben wurde, mit Leben gefüllt. Die Schüler*innen sowie Lehrer*innen übernahmen das Zepter in den 18 modern gestalteten Schul- und Fachzimmern sowie 11 Gruppenräumen und den dazu gehörigen Nebenräumen, verteilt auf drei Stockwerken. Das spannende Projekt von haefele schmid architekten ag wurde von ERNE plus als Totalunternehmerauftrag ausgeführt.

Der Neubau entstand während laufendem Schulbetrieb an Stelle der alten Turnhalle - gelegen zwischen der Sporthalle aus den 90er Jahren und dem ersten Schultrakt aus den 50erJahren des letzten Jahrhunderts. Viele der Arbeiten konnten innerhalb der ERNE Gruppe vergeben werden:

Das Untergeschoss sowie das Treppenhaus des Neubaus sind in Massivbauweise erstellt worden, die Obergeschosse erfolgten als Holzbau. Als zentrales Gestaltungselement der Fassade dient der klassische Ziegel, wodurch sich der Neubau gut in die bestehende Gebäudezeile mit Ziegeldächern integriert. Die auskragenden Elemente der Fassade wurden als natürliche Beschattung konzipiert. Mit der neuen Aussenbrücke hat die Schulanlage ausserdem die fehlende Ost-Westerschliessung erhalten. Auch dient das zentrale Treppenhaus mit Brücke zur Strasse als barrierefreie Erschliessung ab der Bushaltestelle.

Die Totalunternehmer von ERNE plus danken für den tollen Auftrag und wünschen den Schüler*innen und Lehrer*innen viel Freude beim Lernen und Arbeiten in den neuen Räumlichkeiten.

       Visualisierungen by Moare.net

Weitere News-Berichte