ERNE Hochbau sorgt für Ersatz der SBB Brücke in Laufenburg

Seit Mitte Juni 2020 führt der ERNE Hochbau die Ersatz-Arbeiten an der 80-jährigen SBB-Brücke der Rheintallinie in Laufenburg aus. Als Vorbereitung für die neuen Widerlager mussten zuerst die Werkleitungen umgelegt werden. Danach folgten die umfangreichen Betonarbeiten der neuen Widerlagerwände. Parallel dazu wurde auf dem Installationsplatz die neue, 45 m2 grosse und 85 Tonnen schwere Betonbrückenplatte vorgefertigt.

Am 19. September 2020 konnte das Hochbau-Team die Brückenplatte mit einem 500-Tonnen-Mobilkran in die Endposition versetzen und mit den neuen Widerlagern verbinden. Im Moment erfolgen letzten Betonierarbeiten für die Brüstungen im Bereich der beiden Widerlager sowie die Abdichtungsarbeiten mit dem neuartigen UHFB-Beton (Ultrahochfester Beton), welcher sich durch besonders hohe Dichtigkeit und Festigkeit auszeichnet. Anschliessend folgt die Wiederinstandstellung der Geleise durch die SBB. Danach ist die Brücke wieder bereit für die zwei bis zehn Güterzüge, die auf dieser Strecke täglich verkehren.

Weitere News-Berichte

KONTAKT

ERNE AG Bauunternehmung (Hauptsitz)
Baslerstrasse 5, Postfach
CH-5080 Laufenburg
Tel: +41 (0)62 869 43 00 | Fax: +41 (0)62 869 43 50

info(at)erne.ch

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien

Es erwarten Sie unterhaltsame und wissenswerte Beiträge.

ERNE AG Bauunternehmung
ERNE decon AG